Sport Mentaltraining trifft Hypnose

Was verbirgt sich hinter Sporthypnose, und wie ergänzt Hypnose das Mentaltraining?

Etliche Spitzensportler/innen setzen bereits erfolgreich auf Mental-Trainer/innen im Training und bei Wettkämpfen. Ein Geheimtipp der eigentlch schon lange keiner mehr ist, ist die so oft mit Skepsis betrachtete Methode der Hypnose, um besser zu entspannen, zu regenerieren und mehr Leistung im richtigen Moment zu bringen.

Selbst jahrelang als Amateurfußballer (UNION FC Atzgersdorf – Mauer, FC Admira Wacker und SC Brunn am Gebirge) tätig hätte mich ein zusätzliches Mentaltraining neben dem reinen technischen Training in so mancher Situationen – z.B. in der Zeit nach meiner schweren Verletzung (Knöchelbruch) – sicherlich unterstützten können. Mittlerweile hat es im Sport seinen Weg auch zu Fußballer/innen und Fußball-Trainer/innen gefunden.

Im Profibereich mit seinem harten Konkurrenzkampf, seinen extremen Belastungen und den riesigen Erwartungen von Fans, Medien und Sponsoren breitet sich Mental-/Hypnosetraining im Profibereich sehr schnell aus. Im Amateurbereich ist Sportmental-/Hypnosetraining jedoch leider immer noch zu wenig bzw. kein Bestandteil der täglichen Trainingsarbeit. Beachtet man jedoch das der mentale Bereich eines Sportlers – Experten sprechen bis zu 70% – maßgeblich seine körperliche Leistungsfähigkeit beeinflußt, ist es um so wichtiger mental zu arbeiten, den Menschen als Ganzes zu sehen und die physischen und psychischen Fähigkeiten im Sport optimal aufeinander abzustimmen.

Bei der Sporthypnose handelt sich um einen veränderten Bewusstseinszustand der zu physiologischen Veränderungen in der Atmung und im Herz-Kreislauf-System führt. Zudem können die motorischen Fähigkeiten in Trance beeinflusst werden, ebenso die Wahrnehmung. Die Körperspannung bleibt jedoch bestehen. Wir sacken nicht kraftlos zusammen. Daher kann Hypnose auch in Bewegung ausgeführt werden und kann gerade deshalb so effektiv in jeder erdenklichen Sportart eingesetzt werden.

Habe ich Ihr Interesse geweckt, möchten Sie als Sportler/in, Trainer/in, Verein neue Wege gehen und nicht nur den Profisportlern die faszinierende Welt der Sporthypnose überlassen? Kontaktieren Sie mich völlig unverbindlich über email christian@kalkus.at oder rufen Sie mich ganz einfach an unter Mobil.: 0699/17343317. Ich freue mich auf Sie.

Ihr
Christian Jambrich